Herzlich willkommen auf der offiziellen Internetseite des Verbandes INSULA RUGIA e.V.

Der Verband ist gemeinnützig und hat sich den Schutz, die Pflege und die Entwicklung der Insel Rügen zum Ziel gesetzt. Er hat sich am 23. Juni 1990 im Jagschloss Granitz als einer der ersten Vereine auf Rügen nach der politischen Wende gegründet. Hervorgegangen ist er aus einem Umweltaktiv auf dem Mönchgut, das sich bereits in der Zeit von 1985 bis 1987 beim Rat der Gemeinde Middelhagen formiert hatte.

Dieses Aktiv aus Bauern, dem Bürgermeister, Fischern, Gastronomen, Handwerkern und einem Pfarrer hat Mut gezeigt und sich den örtlichen und regionalen Missständen besonders hinsichtlich des Umwelt- und Landschaftsschutzes, ein Stiefkind der bisherigen Wirtschaftspolitik, zugewandt und Vorschläge zu deren Beseitigung übergeordneten Dienststellen unterbreitet. Wollte dieses Aktiv zunächst nur für die Halbinsel Mönchgut tätig werden, so eröffnete sich mit dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 die Chance, mit den Möglichkeiten eines nun freiheitlichen Rechtsstaates die gesamte Insel in eine umweltgerechte Entwicklung einzubeziehen.

Dass dies ein schwieriger Weg werden würde, war vorhersehbar, Leistungsträger der Wirtschaft und Verwaltungen im Kreis und in den Gemeinden sahen in einer solchen Entwicklung eher ein Hemmnis ihrer Interessen.

Dennoch hat sich der Verband INSULA RUGIA seit nunmehr fast 25 Jahren nicht entmutigen lassen, sich einzumischen, Impulse für eine nicht nur umweltschonende sondern auch gesellschaftliche Entwicklung der Insel zu geben. Vielfache Projekte und Aktivitäten unterstreichen das nachdrücklich. Hier wird auf die entsprechenden Links verwiesen.

Die Arbeit des Verbandes wurde mit der Zuerkennung des Umweltpreises 1992 der IKEA-Stiftung und der Verleihung des Kulturpreises 2012 der KulturStiftung Rügen gewürdigt.