Logo INSULA RUGIA
Logo INSULA RUGIA

17. April 2017

Netzwerkprojekt: Biosphärenreservat Südost-Rügen

Netzwerkprojekt zur nachhaltigen Entwicklung im UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen

Ziele des Projektes waren u.a. bessere Vermarktungsmöglichkeiten für Regionalerzeugnisse zu erreichen, die regionalen Akteure unterschiedlicher Gebiete nachhaltig miteinander zu vernetzen, die allgemeine Bildung zu Nachhaltigkeitsthemen zu fördern und schließlich die sanfte Saisonverlängerung im Tourismus.

Netzwerkkordinator des ersten Projektzeitraumes war Lars Korn. Nach seinem Ausscheiden übernahm Lisa Schulz seine Aufgaben.

Abschluss-Fazit

Neben selbstständig entwickelten und umgesetzten Aktionen, wie der Gründung der Putbusser Bärlauchtage und der Erstellung eines Audioguide für eine 8 km lange Wanderung um den Ort Middelhagen, unterstützten die Netzwerkkordinatoren die Rügener Fischertage, die Woche der Nachhaltigkeit und die Verwirklichung des Naturerlebnispfades in Thiessow.

Durch ihr tatkräftiges Mitwirken erfreuten sich zudem bestehende Veranstaltungen wie der Markt der Nachhaltigen Alternativen, der Putbusser Bärlauchmarkt und das Schäferfest auf Groß Zicker über Zuwachs mit derzeit mehreren tausend Besucher*innen jährlich.

Bei der Partnerinitiative des Biosphärenreservates trugen die Netzwerkkordinatoren maßgeblich zur Aktivitätssteigerung und somit zur Verfestigung und Ergänzung der Initiative bei.

Nach Ende der Projektzeitraumes stehen die o.g. Projekte und Aktionen durch das beherzte Engagement von Lars Korn und Lisa Schulz auf festen Beinen für eine erfolgreiche Weiterführung.

Weitere Blogbeiträge

2022-07-23T06:08:38+02:00

Titel

Nach oben