Künstler der DDR – E: Effenberger, Karlheinz

MENUMENU

Effenberger, Karlheinz geb. 10. 8.1928 in Raspenau/Tschech. gest. 2.5.2009 Schwerin.
Auf eine Lehre als Zimmermann und Bauzeichner folgte ein Studium an der Hochschule der Bildenden Künste in Dresden bei Hans-Theo Richter und Lea Grundig. Zusammen mit den Künstlerfreunden Gerhard Floß und Horst Holinski – bekannt als das „Kollektiv Bannewitz“ – kam Effenberger 1961 nach Schwerin, wo er bis zu seinem Tod lebte.
A: Kat. Bildende Kunst an der Ostsee, III. Internationale Ausstellung der Ostseeländer, Komitee der Ostseewoche 1962 Rostock; 1965 Staatliches Museum Schwerin, GA Junge Kunst in Mecklenburg; 1966 Grafik, Staatliches Museum Schwerin; 1978 Staatliches Museum Schwerin; 1988 zum 60. Geburtstag, Staatliches Museum Schwerin; Kat. Vorwärts und nicht vergessen … Kunst der drei ehemaligen Nordbezirke der DDR Malerei, Grafik, Plastik aus dem Kunstarchiv Beeskow, Greifswald, 2004;