Malerlexikon – T: Trier, Walter

MENUMENU

Trier, Walter geb. 25.6.1890 Prag gest. 8.7.1951 Collingwood/Ontario, Kanada
Maler und Zeichner, Karikaturist.- Schüler der Akademie München unter KNIRR und STUCK. Seit 1910 in Berlin. Mitarbeit an „Jugend“, „Simplizissimus“, “Lustige Blätter“, „Die Dame“ und viele Buchwerke.
Rügenaufenthalt: 1924
Rügenwerke: G. Hauptmann auf der Wiese vor dem „Haus am Meer“.- M. Kruse beobachtet das unmoralische Strandleben.- Gerhart Hauptmann, um 1924 (Kloster G. Hauptmann-Gedächtnisstätte).-
Bibliographie: ThB Bd. 33/34, 1999.- Baade/Stock.- Vogel/Lichtnau, 1993.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005