Malerlexikon – T: Thoma, Helmut

MENUMENU

Thoma, Helmut geb. 17.8.1909 Lugnian Kr. Oppeln gest. 10.9.1993 Berlin
Maler und Graphiker in Berlin. 1930-32 Studium bei MOLL an der Breslauer Akademie, 1932-1934 bei TAPPERT* und KARDORFF an der Kunstschule Berlin. 1932 und 1935 Italienaufenthalt, 1933 Jugoslawien, 1952 Frankreich. 1934-1940 Kunsterzieher an Berliner Oberschulen, seit 1951 Professor an der Hochschule für bildende Künste Berlin, Abteilung Kunstpädagogik.
Rügenaufenthalt: 1943, 1949, 1950
Rügenwerke: Steilküste bei Arkona, 1950 (Altonaer Museum Hamburg).- Steilküste bei Arkona mit Leuchtturm, 1950 (Altonaer Museum Hamburg).- Bei Putgarten auf Rügen, 1949 (Altonaer Museum Hamburg).-
Ausstellungen: Kestner-Gesellschaft Hannover seit 1953.- Galerie Wasmuth Berlin 1954/55.- Norddt. Katalog, 1977.-
Bibliographie: ThB Bd. 33/34, 1999.- Baade/Stock.- Wer ist Wer? 1955.-