Malerlexikon – S: Stabenau, Friedrich


Stabenau, Friedrich geb. 10.12.1900 Wilscha, Posen 8.1.1980
Maler. 1925/26 Studium an der Kunstgewerbeschule Charlottenburg. 1927-1930 tätig als
Gebrauchsgraphiker und Illustrator, Lehrer an der Textil- und Modeschule. 1933-1945 Arbeitsverbot.
Ab 1945 Professor an der Hochschule für bildende Künste Berlin. Mitglied der „Berliner Neuen Gruppe“.
Seine Werke von 1938-1941 sind durch Bomben vernichtet.
Rügenaufenthalt: 30er, 40er Jahre auf Hiddensee
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Ausstellungen: Sonderausstellung Berlin-Wilmersdorf 1948.- Norddt. Katalog, 1977.- Deutscher
Künstlerbund 1950.- Neue Gruppe Berlin 1950.-
Bibliographie: ThB Bd. 31/32, 1999.- Baade/Stock.-