Malerlexikon – S: Spiro, Eugen


Spiro, Eugen geb. 18.4.1874 Breslau gest. 26.9.1972 New York
Maler und Graphiker. 1892-1894 Schüler der Breslauer Kunstschule unter A. BREUER und 1894-1897
der Münchner Akademie unter F. v. STUCK. 1897/98 in Italien, 1899-1904 in Breslau, 1904-1906 in Berlin, 1906-1914 in Paris, anschließend wieder in Berlin. Seit 1907 Mitglied der Berliner und Münchner
Sezession. 1915-1933 Präsident der Berliner Sezession. Zuletzt lebte er in New York.
Rügenaufenthalt: 20er und 30er Jahre
Rügenwerke: Auf Hiddensee, 1925.-
Ausstellungen: Münchner Sezession ab 1896.- Berliner Sezession ab 1904.- Moderne Galerie Tannhauser München 1911.- Norddt. Katalog, 1977.-
Bibliographie: ThB Bd. 31/32, 1999.- Bock Diss., 1927.- Faust, Manfred: Das Capri von Pommern, 2000.- Jüdisches Lexikon IV/2 (1930).- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005