Malerlexikon – S: Serner, Otto


Serner, Otto geb. 10.4.1857 Sagan gest. 9.6.1929
Landschaftsmaler. Zunächst Schüler der Berliner Akademie, 1882-1886 Schüler von JERNBERG*
und DÜCKER* an der Akademie Düsseldorf. Er hielt sich längere Zeit in Italien auf. 1897 zog er
nach Breslau um und ließ sich später in Cunersdorf bei Hirschberg in Schlesien nieder.
Rügenaufenthalt: 1880*, um 1883, 1885
Rügenwerke: Bei Göhren auf Rügen (Altonaer Museum Hamburg).- Stubbenkammer auf Rügen, 1883.-
Rügensche Küste (Museum Stralsund ?).- Heimkehrende Fischerboote vor Rügen, 1880 (Museum
Göhren) Mönchguter Bauernhaus auf Rügen, 1885 (Sammlung Raulff)
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog, 1968.- Düsseldorf 1979.- Berliner ak. KA
1883, 1887.- Sächsischer KV 1887.- Bremer allg. KA 1890.- Gr. Berliner KA 1894.- Sächs.-Thüring.
Gewerbe-Ausst. Leipzig 1897.-
Bibliographie: ThB Bd. 29/30, 1999.- Boett. Bd. II/2, 1979.- Bock Diss., 1927.- Lexikon der
Düsseldorfer Malerschule 1819-1918, Bd. I, 1997.- Seydel, Renate: Rügen, 1996.-
Vogel/Lichtnau, 1993.-