Malerlexikon – S: Schmidt, Max (Maximilian)

MENUMENU

Schmidt, Max (Maximilian) geb. 23.8.1818 Berlin gest. 8.1.1901 Königsberg
Landschaftsmaler, Dr. h.c. Studium an der Berliner Akademie, Schüler von K. BEGAS*, K. KRÜGER und
zuletzt bei W. SCHIRMER. Bereiste 1843-1845 den Orient und 1853 Italien. 1855 erhielt er den
Professorentitel und wird 1868-1872 Lehrer für Landschaftsmalerei an der Akademie in Weimar, ging
1872 nach Königsberg, 1874-1880 und 1890-1901 ist er dort stellvertretender Direktor. Seit 1869 ist er
Mitglied der Berliner Akademie.
Rügenaufenthalt: 1860, 1861, 1873, 1895, 1898
Rügenwerke: Rügensche Steilküste, 1873 (Museum Stralsund).- Steilküste auf Rügen, 1873 (Museum
Stralsund).- Friedrich-Wilhelm-Bad und die Insel Vilm.- Meeresstille Vilm.- Der alte Backofen Vilm.-
Gewitter an Aufsteigendes der Ostsee/Rügen, 1861.-
Ausstellungen: Stralsund-Katalog, 1958, 1968.- Dresdner ak. KA 1849, 1856/57, 1861, 1864, 1875/76,
1879, 1881,1888/89.- Berliner Jub.-Ausst. 1886.- Berliner ak. KA 1852, 1864, 1866, 1868, 1870, 1872,
1874, 1876-81, 1884, 1887-90, 1892.- Gr. Berliner KA 1893-95, 1898.- Berliner int. KA 1891, 1896.-
Hannover KA 1853, 1880, 1882, 1894.- Münchner d. allg. u. histor. KA 1858.- Kölner allg. KA 1861.-
Wiener WA 1873.- Pariser WA 1878.- Münchner int. KA 1879, 1883.- Düsseldorfer allg. d. KA 1880.-
Wiener JA 1881.- Bremer KA 1880.- Sächs. KV 1887, 1891.- Hamburger Frühj.-Ausst. 1887.-
Magdeburger Frühj.-Ausst. 1888.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1887, 1890.- Berliner KA graph. Werke
1894.-
Bibliographie: ThB Bd. 29/30, 1999.- Boett. Bd. II/2, 1979.- Bock Diss., 1927.-