Malerlexikon – S: Schleich, Hans

MENUMENU

Schleich, Hans (Carl Johannes) geb. 24.6.1834 Stettin gest. 10.6.1912 Berlin
Landschafts- und Marinemaler in Berlin. Anfangs Landwirt. 1862-1881 Opernsänger. Anschließend
Schüler von H. ESCHKE* an der Berliner Akademie und ab 1884 Meisterschüler von Hans GUDE*.
Medaille der WA Melbourne und in London. Er war Lehrer an einer Malschule.
Rügenaufenthalt: 1880-1910
Rügenwerke: Vorgebirge Arkona. Heraufziehendes Gewitter, 1880.- Vorgebirge Arkona, 1884.-
Strand von der Insel Vilm, 1886.- Strand Insel Vilm, 1887.- Strand Insel Vilm, 1988.- Strand.
Morgenstimmung, 1888.- Insel Vilm, 1889.- Vorgebirge Arkona, 1890.- Breeger Bodden, 1890.-
Strand bei Arkona, 1893 (Sammlung Raulff).- Strand Insel Vilm, 1890.- Der Herthasee, 1898.- Strand
bei Arkona, 1899.- Strand Insel Vilm, 1905.- An der Westküste von Arkona, 1908.- Am Breeger Bodden,
1910.-
Ausstellungen: Berliner ak. KA 1877/78, 1880/81, 1883/84, 1887-90.- Berliner int. KA 1891/92, 1896.-
Gr. Berliner KA 1893-95, 1897/98.- Berliner Jub.-Ausst. 1886.- Sächs. KV 1880, 1882.- Bremer allg. KA
1890.- Hannover KA 1882.- Dresdner ak. KA 1882, 1894.- Hamburger Frühj.-Ausst. 1887.- Münchner
Jub.-Ausst. 1888/89.- Wiener Jub.-Ausst. 1888.- Magdeburger Frühj.-Ausst. 1888.- London dt. KA 1891.- Wiener JA 1891.- Danziger KA 1893.- Münchner JA 1996.-
Bibliographie: ThB Bd. 29/30, 1999.- Boett. Bd. II/2, 1979.- Bock Diss., 1927.- Unser Pommernland 1
(1912/13) 348; 7 (1922) 263.-