Malerlexikon – R: Rettig, Heinrich

MENUMENU

Rettig, Heinrich geb. 30.5.1859 Breslau gest. 4.12.1921 München
Landschafts-, Architektur-, Bildnis- und Genremaler. Schüler von THUMANN, KNILLE und E. HILDEBRAND*. Seit 1885 in München. Seit 1890 verheiratet mit der Landschaftsmalerin Ida von CLESIUS.
Rügenaufenthalt: 1920 Hiddensee
Rügenwerke: Badestrand auf Hiddensee (Ostdeutsche Galerie Regensburg)
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Berliner Jub.-Ausst. 1886.- Hamburger Frühj.-Ausst. 1887.- Wiener JA 1887.- Münchner JA 1890.- Berliner int. KA 1891.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1892.- Sächsischer KV 1896.-
Bibliographie: ThB Bd. 27/28, 1999.- Boett. Bd. II/1, 1979.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005