Malerlexikon – R: Rabe, Paul

MENUMENU

Rabe, Paul geb. 12.9.1909 Franzburg
Radierer. In Bergen auf Rügen aufgewachsen. Legte die Reifeprüfung 1930 ab. Studium an der Staatlichen Akademie für Kunst und Kunstgewerbe Breslau. Studienreisen nach Süddeutschland, Tirol, Italien. Mit BARZ und JOHNSEN ging er 1932 nach Berlin. 1933 Studentenschaftsführer an der Kunsthochschule, später vom SA Hochschulamt als Sportlehrer angefordert. Studienreisen nach Süddeutschland, Tirol, Italien. 1935 künstlerisches Staatsexamen in Berlin, dann lebte und arbeitete er in Bergen auf Rügen in der Bahnhofstr. 23
Rügenwerke: Rügensche Landschaft.- Rügenlandschaft, Lithographie (Kat. 1937).- Haus auf Hiddensee, Radierung (Kat. 1937)
Ausstellungen: 16. Kunstausstellung Stralsundisches Museum Bergen, 1937 (Kat.)
Bibliographie: ThB 25/26, 1999.- Kat. Stralsundisches Museum, 16. Kunstausstellung 1937: Rügen in der Landschaftsmalerei der Gegenwart.- Blatt Freundeskreis der „3 junge Pommern“, 1936 (Abb.) (Quelle Museum Bergen mit Abb.)