Malerlexikon – P: Protzen, Otto

MENUMENU

Protzen, Otto geb. 24.3.1868 Berlin gest. 22.7.1925 Berlin
Landschafts- und Marinemaler, Radierer, Illustrator und Sportschriftsteller. Studierte in Berlin bei Eugen BRACHT* und Hans MEYER. Viele Jahre Vorsitzender der „Freien Vereinigung der Graphiker“ in Berlin.
Rügenaufenthalt: 1893, 1900
Rügenwerke: Stubbenkammer, 1900.-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Gr. Berliner KA 1900.-
Bibliographie: ThB Bd. 27/28, 1999.- Bock Diss., 1927.- Augustin, Gerh.: Mitteilungen vom Kunstmaler, Potsdam.-