Malerlexikon – P: Preller, Friedrich d. J.

MENUMENU

Preller, Friedrich d. J. geb. 1.9.1838 Weimar gest. 21.10.1901 Dresden-Blaswitz
Landschafts- und Marinemaler. Schüler seines Vaters Friedrich PRELLER d. Ä.*. 1859-1862, 1864-1866 Romaufenthalte. Er bereiste auch Frankreich und die Schweiz. 1867 in Dresden ansässig. Seit 1880 Professor an der Dresdner Akademie. Später Einfluss von FRANZ-DREBER.
Rügenaufenthalt: 1887, 1888, 1889
Rügenwerke: Ostseeküste an der Insel Vilm, 1888 (Stiftung Pommern Kiel).- Insel Vilm, 1887 (Museum Stralsund).-Landschaft, 1888.- Hünengrab, 1889.- Ostsee beim Vilm.- Der Vilm von Lauterbach gesehen.- Der Schneider, Südspitze vom kleinen Vilm.- Der Mittelvilm und Große Vilm.- Großer Vilm: Birken am Weiher.- Großer Vilm: In der Schlucht.- Großer Vilm: Nach dem großen Vilmerhaken.- Findling am Strande der Insel Vilm, 1887.- Großer Vilm: Badestrand.- Großer Vilm: Die Preller-Ecke.- Eichen am Hochufer (Studie vom Vilm).- Aufstieg zum kleinen Vilm.- Eichen am Hochufer (Preller-Kreis)(Museum Stralsund).-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog, 1968.- Dresdner ak. KA 1868-71, 1874/75, 1878/79, 1881, 1883-85, 1888/89, 1894/95.- Wiener allg. KA 1868.- Berliner ak. KA 1872, 1878, 1880/81, 1890, 1892.- Hamburger KA 1872.- Berliner int. KA 1891.- Wiener JA 1893.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1890.-
Münchner int. KA 1879.- Hannover KA 1882.- Berliner Jub.-Ausst. 1886.- Bremer allg. KA 1890.-
Selbstzeugnisse: Jordan; Max: Friedrich Preller d. J., Tagebücher des Künstlers, 1904.-
Bibliographie: ThB Bd. 27/28, 1999.- Boett. Bd. II/1, 1979.- Bock Diss., 1927.- Kaulen, W.: Freud und Leid im Leben deutscher Künstler, 1878 p. 195 m. Bildn.- OZ 20./21.3.1999.- Rügener Seekiste 24.2.1994.- Honnef, Gesine: Die Insel Vilm als Malerinsel und Motiv in der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts. Magisterarbeit Berlin, 1999