Malerlexikon – O: Orlik, Emil

MENUMENU

Orlik, Emil geb. 21.7.1870 Prag gest. 28.9.1932 Berlin
Graphiker und Kunstgewerbler in Charlottenburg. Schüler von Heinrich KNIRR, Wilhelm LINDENSCHMITT und Johann Leonhard RAAB in München. 1898 in England, 1900/1901 Japan um den japanischen Farbenholzschnitt zu studieren. 1903/1904 Wien. Von 1905 bis 1932 ist er als Nachfolger von O. ECKMANN Professor an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums bzw. der Vereinigten Staatsschulen in Berlin. 1911 Reise nach Ägypten, Nubien, China, Korea, Japan und Sibirien, 1924 nach Nordamerika. Er gilt als Erneuerer des modernen Original-Farbenholzschnittes. Verein für Originalradierung Berlin, Deutscher Künstlerbund Weimar, Verein Berliner Künstler, Deutscher Werkbund, Münchner Sezession.
Rügenaufenthalt: 1919, 1924, 1926,
Rügenwerke: Hiddensee-Mappe, (für Gerhart Hauptmann) 1920 (Sammlung Raulff).- Leuchtturm auf Hiddensee, 1919, Kaltnadelradierung auf Papier, 29,5×43 (Altonaer Museum Hamburg u. Privatsammlung Rügen) Abb. Kat. Künstlerkolonien in Europa, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 2001.- In den Dünen, 1920 (Galerie Brinke & Riemenschneider Hamburg).- Weg auf Rügen, 1920.- Mondschein über dem Wasser bei Hiddensee (Museum Stralsund).- Die Schlafende, 1926.- Aus Hiddensoe, 1926.- Erinnerung an Hiddensee (6 Blätter) (Museum Stralsund).-
Ausstellungen: Galerie Ernst Arnold Dresden, 1914.- Berliner Sezession, jährlich.- Gr. Berliner KA 1926.- Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog, 1958, 1968.- Mähr. Gew. Museum Brünn, 1900.- Salon Pisko Wien, 1902.- Galerie Miethke Wien, 1905.- Galerie Voigtländer-Tetzner Frankfurt a. M. 1910.- Min.-Ausst. Berlin 1906.-
Selbstzeugnisse: Orlik, Emil: Kleine Aufsätze mit Vorwort von M. Heimann, Berlin 1924.-
Bibliographie: ThB Bd. 25/26, 1999.- Dressler.- Bock, Diss., 1927.- Baade/Stock.- Bosl, Karl: Lebensbilder zur Geschichte der Böhmischen Länder, Bd. 2, München, 1976.- Knauf, Erich: Empörung und Gestaltung, von Franz Matsche, Berlin 1929.- Künstlerkolonien in Europa, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, 2002.- Knupp, Christiane: Norddeutsche Künstlerkolonien, 2, 1977.- OZ vom 16.10.2000.- Vogel/Lichtnau, 1993.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, Fischerhude 2005