Malerlexikon – M: Melzer, Moriz

maxmegamenu location=max_mega_menu_1]
Melzer, Moriz geb. 22.12.1877 Albendorf (Riesengebirge) gest. 30.6.1966 Berlin
Maler und Graphiker. Zunächst Porzellanmaler dann Schüler von L. v. HOFMANN* in Weimar. 1908 nach Berlin. 1912 Studienaufenthalt in Paris, 1913 in Florenz (Villa-Romana-Preis). 1910 Mitbegründer der „Neuen Sezession“, 1918 Mitbegründer der „Novembergruppe“. Seit 1921 Lehrer an der Reimannschule und an der Berliner Städtischen Kunstschule.
Rügenaufenthalt: um 1911
Rügenwerke: Fischerboote am Strand, Neuendorf Hiddensee, 1910/1911 (Altonaer Museum Hamburg).- 3 Ölbilder aus Neuendorf, 1911.-
Ausstellungen: Berliner Sezession, 1911.- Norddt. Katalog, 1977.-
Bibliographie: ThB Bd. 23/24, 1999.- Baade/Stock.- Faust, Manfred: Das Capri von Pommern, 2000.- Vogel/Lichtnau, 1993.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005