Malerlexikon – L: Laboschin, Siegfried


Laboschin, Siegfried geb. 23.5.1868 Gnesen gest. 4.11.1929 Breslau
Bildnismaler und Graphiker in Breslau. 1887/89 Studium an der Berliner Kunstakademie, 1889/91 in München bei Fr. FEHR und Hugo v. HABERMANN. Bildete sich auf Studienreisen nach Holland, Italien, Ungarn und Deutschland. Seit 1907 Kunstreferent für die „Breslauer Zeitung“.
Rügenaufenthalt: 1896 Vilm
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Selbstzeugnisse: Mitteilungen des Künstlers.
Bibliographie: ThB Bd. 21/22, 1999.- Dreßler Kunsthandbuch, 1921, II.- Jansa, Fr.: Deutsche bild. Künstler in Wort und Bild, 1912.-