Malerlexikon – K: Kummer, Robert

MENUMENU

Kummer, Robert geb. 30.5.1810 Dresden gest. 29.12.1889 Dresden
Landschaftsmaler. 1825 Schüler der Dresdner Akademie unter Carl Aug. RICHTER, rückte 1828 in die Mittelklasse auf und nahm Unterricht bei J. Chr. DAHL*. Unter dem Einfluss von C. D. FRIEDRICH* Studien auf Rügen. 1832/33 Studienaufenthalt in Italien durch Unterstützung des sächs. Königs. 1834 ging er mit Carl KÜCHLER wieder nach Rom und blieb bis 1837. Ab 1838 (1843?) Ansiedlung in Dresden. Er reiste nach Dalmatien, Montenegro, Ungarn, Slawonien, Kroatien, Albanien, 1851 nach Schottland, 1859 Portugal und 1867 nach Ägypten. Er war Ehrenmitglied der Dresdner Akademie, 1859 Professor.
Rügenaufenthalt: um 1850
Rügenwerke: Skizzenbuch (Museum Greifswald).- Stubbenkammer auf Rügen, um 1850 (Stiftung Pommern Kiel).-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Dresdner ak. KA 1825, 1829, 1836, 1838-43, 1846-48, 1850-53, 1855-57, 1862, 1869, 1871.- Ausst. Dresdner Maler und Zeichner 1800, 1850.- Dresdner sächs. KV 1908.- Kunsthütte Chemnitz 1918.- Ausst. Romantik und Biedermeier i.d. deutschen Malerei und Zeichnung Chemnitz 1924.- Berliner ak. KA 1832, 1837.- Leipziger KA 1841.- Hannover KA 1841.- Münchner allg. d. u. hist. KA 1858.- Kölner 2. allg. d. u. hist. KA 1861.-.
Selbstzeugnisse: Dresdner Anzeiger v. 3.1.1890 (Nekrolog) Nr. 165 v. 17.6.1910 p. 2 , Nr. 166 v. 18.6. p. 2 (eigenhändige Aufzeichnungen aus dem Nachlass)
Bibliographie: ThB Bd. 21/22, 1999.- Kaulen, W.: Freud und Leid im Leben deutscher Künstler, 1878.- Vogel/Lichtnau, 1993.-