Malerlexikon – K: Kröner, Christian (Johann Chr.)


Kröner, Christian (Johann Chr.) geb. 3.2.1838 Rinteln a.d. Weser gest. 16.10.1911 Düsseldorf
Jagdwild-, Landschaftsmaler und Radierer in Düsseldorf. Sohn eines Dekorationsmalers. Er bildet sich autodidaktisch bei seinem Bruder im Malergeschäft des Vaters als Jagdzeichner aus und geht 1861 nach München und mietet mit SCHNEIDER ein kleines Atelier. 1862 weilt er in Oberbayern wo er sich in Ölmalerei übte und von den dort ansässigen Malern lernte. 1862 wurde er in Rinteln als Dekorationsmaler tätig. 1863 ging er nach Düsseldorf, hielt sicher aber vom Akademiebetrieb fern, fand in Hugo BECKER seinen Lehrer. Er war befreundet mit K. G. SÜS, K. BERTLING und E. GESELSCHAP. Er richtete sich in Düsseldorf ein Atelier ein. Studienreisen ins Wesergebirge und ins Salzkammergut. 1875 reist er nach Paris. Kurzer Aufenthalt in Italien. Angebote einer Lehrtätigkeit an den Kunstakademien Berlin und Karlsruhe lehnte er ab. 1885 wurde er Mitglied der Berliner Akademie, 1893 erhielt er den Professorentitel sowie viele Auszeichnungen auf Kunst-, Welt- und Jagdausstellungen. Er betätigte sich auch als Porzellanmaler. 1883 heiratete er seine Schülerin Magda HELMKE. Ihr Sohn ist der Landschaftsmaler Erwin KRÖNER*. Viele seiner Werke sind durch Kriegsauswirkungen verschollen.
Rügenaufenthalt: 1873, 1882, 1892, 1893, 1895
Rügenwerke: Strand auf Rügen, Binz, 1892.- Ackerlandschaft auf Rügen, 1895.- Auf der Dammhirsch-Pirsche beim Fürsten Putbus auf Rügen, 1892.- Frühstück (Tierstück), 1893.- Waldweg bei Binz auf Rügen (Privatbesitz).-
Ausstellungen: Berliner ak. KA 1907, 1909.- Berliner Gr. KA 1893, 1910.- Glaspalast München 1879, 1883, 1888, 1891, 1911.- Deutschnat. KA Düsseldorf und Gr. KA 1904, 1909, 1911.- Düsseldorfer Nachlassausstellung mit 800 Nummern 1911/12.- Aquarell-Ausst. Dresden 1887.- Deutsche KA Dresden 1899.- Künstlerhaus Wien 1872, 1882.- I. Int. KA Wien 1888, 1891.- Gr. Deutsche KA Wien 1909-11.- Graph. Ausst. Wien 1886.- Aquarell-Club 1895.- Salon Soc. d. Art. franc Paris.1882.- Pariser Weltausst. 1900.- London Kristall-Palast 1879, 1887, 1895, 1899.- WA Chicago 1893.- Antwerpen 1894.- Paris 1900.- Norddt. Katalog, 1977.-
Bibliographie: ThB Bd. 21/22, 1999.- Boett. Bd. I/2, 1979.- Bock Diss. 1927.-Meinhold, Paul: Aus Arkonas Fremdenbüchern, 1907.- Preller, Toni: Der Vilm, 1906.- Schäff, Ernst: Christian Kröner, 1921 (Monographien deutscher Jagdmaler 1. Heft).- Schröder, Carl: Christian Kröner. Sein Leben und Schaffen, Rinteln 1972.-