Malerlexikon – K: Kohlhoff, Wilhelm


Kohlhoff, Wilhelm geb. 6.5.1893 Berlin gest. 9.7.1971 Schweinfurt
Maler, Lithograph und Radierer in Berlin. Ausbildung als Porzellanmaler in der Berliner Staatlichen Manufaktur. Als Maler Autodidakt. Fruchtbare Arbeitsgemeinschaft mit B. KRAUSKOPF*. Mitglied der Berliner Sezession.
Rügenaufenthalt: 20er und 30er Jahre auf Hiddensee
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Gr. Berliner KA 1914/15, 1917, 1919.- Berliner ak. KA 1922.- Dresden 1922.- Freie Sezession 1916/17.- Düsseldorfer Gr. KA 1920, 1922.- Hannover Kestner-Ges. XXV. Sonderausst. Bruno Krauskopf und Wilhelm Kohlhoff, 1919.- Münchner Glaspalast 1925.-
Selbstzeugnisse: Mitteilungen des Künstlers
Bibliographie: ThB Bd. 21/22, 1999.- Gurlitt, F.: Das graphische Jahr 1921.- Der Cicerone XI (1919) 290.-