Malerlexikon – K: Klee, Paul


Klee, Paul geb. 18.12.1879 Münchenbuchsee b. Bern gest. 29.6.1940 Muralto im Tessin
Sohn eines Musiklehrers interessierte er sich frühzeitig für Musik und bildende Kunst. 1898 ging er zur Ausbildung für den Malerberuf nach München. Auf Rat vom Akademiedirektor L. LÖFFTZ besuchte er zunächst die Privatschule von H. KNIRR und im Herbst 1900 wurde er Schüler von F. v. STUCKS, wo er wenig Befriedigung fand. 1901/02 reist er mit dem Bildhauer Herm. HALLER nach Italien. Seit der Rückkehr nach Bern 1902-1906 anatomische Studien. 1905 und 1912 reiste er nach Paris. 1906 zieht nach München. 1908 Bekanntschaft mit Wassily KANDINSKY, Franz MARC und Hans ARP*. Er war Mitglied in vielen Künstlervereinigungen und gründete 1914 die Neue Münchner Sezession. 1914 Reise nach Tunis. 1916-1918 war er Kriegsteilnehmer. Nachdem er nicht an die Stuttgarter Akademie als Nachfolger von A. HÖLZEL berufen wurde, folgte er 1921 dem Ruf von Walter GROPIUS an das Staatliche Bauhaus von Weimar und seit 1925 in Dessau wo er Professor der Glasmalerwerkstatt wurde. Hier brachte er seinen Stil zur Reife und er begründete theoretisch seine Malweise in Publikationen. 1926 Mitbegründer der „Blauen Vier“. 1928 Reise nach Ägypten. 1931 Professur an der Düsseldorfer Kunstakademie, wird 1933 entlassen. Er siedelt nach Berlin um. 1935 Ausbruch seiner Krankheit (Sklerodermie). 1937 als „entartet“ diffamiert und 102 Werke beschlagnahmt.
Rügenaufenthalt: Jahr nicht bekannt, Hiddensee
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Ausstellungen: Münchner Sezession 1906, seit 1914 jährl.- Zürcher Kunsthaus 1910.- Galerie Thannhauser München 1911.- 1912 Beteiligung „Blaue Reiter“.- 1913 Erster Deutscher Herbstsalon.- Goltz München 1920.- 1924 New York.- 1925 „peinture surréalist“ Paris.-1935 Bern und Basel.-
Selbstzeugnisse: Tagebücher (Auszüge bei Zahn und Hausenstein.- Pädagogisches Skizzenbuch (Bauhausbücher II, 1925.-).- Die Alpen VI, Bern 1912.- Schöpferische Konfession (Tribüne der Kunst und Zeit, hrsg. von K. Edschmid , Bd. XIII, Berlin 1920.- Staatliches Bauhaus Weimar 1919/1923, 1923.-
Bibliographie: ThB Bd. 19/20, 1999.- Hausenstein, W.: Kairuan oder eine Geschichte vom Maler Klee und der Kunst dieses Zeitalters, 1921.-