Malerlexikon – K: Klatt, Albert


Klatt, Albert (Ali) geb. 24.10.1892 Berlin gest. 26.10.1970 Berlin
Aquarellmaler, Landschafter. Er reiste nach Frankreich, Italien, England, die Schweiz, Afrika und Asien, z. T. als Reisebegleiter und Tennistrainer. 1933 wird er verfemt. Er wird nach dem Krieg Professor an der Hochschule für bildende Künste Charlottenburg und Mitglied der „Neuen Gruppe Berlin“.
Rügenaufenthalt: Regelmäßig auf Hiddensee nach 1928
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.-
Bibliographie: Vollmer Bd. 3, 1999.- Baade/Stock.- Berger, Willi: Maler auf Hiddensee, 1991.- Faust, Manfred: Das Capri von Pommern, 2000.- Nachtexpress Berlin 11.10.1949 mit Foto.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005