Malerlexikon – K: Kirchner, Ernst Ludwig

MENUMENU

Kirchner, Ernst Ludwig geb. 6.5.1880 Aschaffenburg gest.15.6.1938 Freitod
Maler, Graphiker und Bildhauer Frauenkirch bei Davos. Studium an der Technischen Hochschule in Dresden, Patent eines Diplomarchitekten. Als Maler Autodidakt, begründete 1903 in Dresden die Künstlergruppe „Die Brücke“. 1911 Übersiedlung nach Berlin Im Sommer auf Fehmarn. 1938 Freitod.
Rügenaufenthalt: 1912
Rügenwerke: Segelboote auf der Ostsee bei Vilm, 1912, Tuschzeichnung
Ausstellungen: Deutschland, Schweiz, Dänemark, Schweden.- Kollektivausstellung bei E. Arnold Dresden 1910.- F. Gurlitt Berlin 1912.- L. Schames Frankfurt a.M. 1918;1919;1925
Selbstzeugnisse: Die Chronik der Brücke, 1912
Bibliographie: ThB Bd. 19/20 /1999.- Jähner, Horst: Künstlergruppe Brücke, Berlin 1996, S.163-218.- Bärwald, Claus, Kaltenkirchen.- u.a.