Malerlexikon – K: Kameke, Egon Oskar


Kameke, Egon Oskar von geb. 13.1.1881 Potsdam (Luckenwalde) gest. 1955 Potsdam
Lithograph, Marine- und Landschaftsmaler. Studium an der Berliner Akademie. Studienreisen nach Norwegen, Spitzbergen, Island, England.
Rügenaufenthalt: um 1930 und folgende
Rügenwerke: Herbstlandschaft bei Lohme, Aquarell.- Gehöft auf Jasmund, Aquarell.- Wintertag auf Rügen, Aquarell.- Bauernhäuser auf Rügen-Nipmerow, Aquarell,- Alte Scheune auf Jasmund, Zeichnung.- Rügenwinter.- Eisdüne an der Rügenschen Küste.- Vereister Bootshafen Lohme.- Hof Salsitz Rügen.- Heimkehrende Fischer.- Bauernhof auf Rügen (Museum Stralsund).- Mühle (Nipmerow), 1930.- Heimkehrende Fischerboote, 1930.- Stubbenkammer auf Rügen, Zinklitho (Sammlung Raulff)
Ausstellungen: 16. Kunstausstellung Stralsundisches Museum, 1937 (Kat.) Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog, 1958, 1968.- Glaspalast München 1911, 1914.- Gr. Berliner KA 1912, 1915, 1920, 1924.- Akad. Frühjahrsausst. Berlin 1922.- Herbstausst. Berlin 1924/25.- Potsdamer Kunstsommer 1921.- Deutsch-Schwedische Kunstausstellung Rügen Sassnitz Schloß Dwasiden, 1934 (Kat. Mus. Strals. 1934)
Selbstzeugnisse: Mitteilungen des Künstlers.
Bibliographie: ThB Bd. 19/20, 1999.- Dreßlers Kunsthandb. 1921.- Kat. S.o. 1934.- Rügen in der Landschaftsmalerei der Gegenwart, 16. Kunstausstellung Stralsundisches Museum, 1937.-