Malerlexikon – H: Hochmann, Franz Gustav


Hochmann, Franz Gustav geb. 17.1.1861 Dresden gest. 19.10.1935 Dresden
Tier- und Landschaftsmaler. Studium an der Kunstschule in Weimar unter A. BREDEL, Atelierschüler bei Fr. PRELLER d. J.* an der Dresdner Akademie. 1885 reiste er nach Rom. 1887-1890 an der Akademie Karlsruhe unter H. BAISCH*. 1890 richtete er im Künstlerheim in Berlin sein Atelier ein. Seit 1893 lebt er in Dresden (darüber gibt es unterschiedliche Aussagen der Quellen). Er erhielt einige Auszeichnungen in Berlin, München, London und Melbourne.
Rügenaufenthalt: 1889, 1891
Rügenwerke: Herde auf dem Vilm, 1891.-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Dresdner KV 1880, 1883, 1885-91.- Düsseldorfer 4. allg. d. KA 1880.- Dresdner ak. KA 1880-82.- Berliner ak. KA 1880, 1888/89.- Londoner KA 1884.- Melbourner KA 1888.- Berliner Jub.-Ausst. 1886.- Hamburger Frühj.-Ausst. 1887.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1887.- Münchner int. Jub.-Ausst. 1888.- Wiener Jub.-Ausst. 1888.- Magdeburger KA 1888.- Münchner JA 1890/91.- Bremer allg. KA 1890.- Berliner int. KA 1891.-
Bibliographie: ThB Bd. 17/18, 1999.- Boett. Bd. I/2, 1979.- Bock Diss., 1927.- Preller, Toni: Der Vilm, 1906.- Ruth Negendanck: Hiddensee, 2005
Porträt als Foto Vilm-Verein vorhanden