Malerlexikon – H: Hildebrandt, Eduard


Hildebrandt, Eduard geb. 9.9.1818 Danzig gest. 25.10.1868 Berlin
Genremaler. Sein Vater war ein armer Stubenmaler, der den Sohn zum gleichen Beruf anhielt. 1837 ging er nach Berlin und wurde 1838-1840 Schüler des Marinemalers W. KRAUSE* nachdem G. SCHADOW ihn zum freien Unterricht an der Akademie abgelehnt hatte. Durch kleine Bilder erwarb er sich die Mittel für eine Reise nach Rügen. Er ging er nach Stettin. 1840 erste Studienreise nach Skandinavien, England und Schottland. 1842/43 ging er nach Paris und erhielt sechs Monate Unter-richt bei ISABEY. Durch HUMBOLDTs* Vermittlung erhielt er 1844/45 den königlichen Auftrag zu einer Reise nach Brasilien. Auf dem Rückweg besuchte er die USA. 1845 wurde er zum ordentlichen Mitglied der Berliner Akademie ernannt. 1847-49 England, Schottland und Irland. Gleich da-rauf Madeira, die Kanarischen Inseln, Portugal und Spanien. 1851-52 Reise im königl. Auftrag nach Italien, Ägypten, Syrien, Palästina, Türkei und Griechenland. 1856 Nordlandreise. 1855 erhielt er den Professorentitel. 1856 besuchte er das Nordkap. Am 11.9.1862 trat er seine Reise um die Erde an. Vorerst über Graz, Triest, wo er am 20.9. in Alexandria einschiffte, nach Indien, Ceylon, China, Japan, Hongkong über San Franzisko, Panama und den Atlantischen Ozean nach England und 1864 zurück.
Rügenaufenthalt: 1838, 1843, 1854,
Rügenwerke: Ostseestrand, 1847.- Am Fischerstrand (Museum Stralsund).- Kleines Fischermädchen auf Mönchgut, 1843.- Fischerhütte auf den Dünen, 1843.- Inneres einer Fischerhütte, 1843.- Inneres einer Bauernstube, 1843.- Fischerboote von Vitte auf Arkona, 1838.- Das Mädchen von Jasmund (Sammlung Raulff), Stich.-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog, 1968.- Berliner ak. KA 1838, 1842-44.- Leipziger KA 1841.- Ausstellung Berliner Maler 1860-1890
Selbstzeugnisse: Kossak, Ernst (Hrsg.): Reisetagebücher, 1867.-
Bibliographie: ThB Bd. 17/18, 1999.- Boett. Bd. I/2, 1979.- Arndt, F.: E. Hildebrandt, der Maler des Kosmos, 1869.- Bock, Diss., 1927.- Domansky, W.: Alte Danziger 1923.- Meinhold, Paul: Aus Arkonas Fremdenbüchern, 1907.- Meyerheim, P.: Erinnerungen an E. Hildebrandt. In E. A. Seemanns „Meister der Farbe“, 1908.- Vogel/Lichtnau, 1993.- Alfried Nehring: Hermann Eschke – Klippen und Küsten. Ein Urgestein der Berliner Malerei im 19. Jahrhundert, Rostock 2012