Malerlexikon – H: Hesse, Georg


Hesse, Georg (Hans Georg) geb. 24.9.1845 Berlin gest. 26.3.1920 Karlsruhe
Landschaftsmaler. 1864-1867 Atelier-Schüler von H. ESCHKE* an der Berliner Akademie, ab 1867/71 von H. GUDE* an der Akademie in Karlsruhe auch unter dem Einfluss von C. F. LESSING* 1871-1878 lebte er in Berlin, dann in Karlsruhe. Studienreisen nach der Schweiz und Oberitalien. 1880 heiratete er Marie KOCH ( 1844-1911), die in Weimar Schülerin von C HUMMEL* war und in Karlsruhe als Zeichenlehrerin am Großherzoglichen Institut, dem Victoria-Pens., arbeitete.
Rügenaufenthalt: 1881
Rügenwerke: Saßnitz, 1881 (Museum Stralsund).- Strandlandschaft mit einem Hünengrabe, (Rügen?) 1888
Ausstellungen: Stralsund-Katalog, 1968.- Berl. ak. KA 1866, 1870, 1872, 1874, 1876-78, 1889.- Gr. Berliner KA 1901, 1904, 1906.- Münch. Jub.-Ausst. 1888.- Münch. Int. KA 1883.- Münchner Glaspalast 1871, 1876, 1900, 1904, 1907/08.-
Bibliographie: ThB Bd. 15/16, 1999.- Boett. Bd. I/2, 1979.- Das geistige Deutschland, I 1898.- Oechelhaeuser: Geschichte der Akademie Karlsruhe, 1904, p. 162.-