Malerlexikon – H: Hertel, Albert


Hertel, Albert geb. 19.4.1843 Berlin gest. 19.2.1912 Berlin
Maler. Der Vater war Hofkomponist. Studium an der Berliner Akademie bei MEYERHEIM* und HOLBEIN. Durch ein Lungenleiden Aufenthalt in Schlesien. Auf Heilung hoffend ging er 1863-1867 nach Rom zu Franz DREBER. Seit 1869 beeinflusst von der Schule von Barbizon. 1867 in Düsseldorf unter Einfluss von OSWALD und ACHENBACH. 1863-1867 in Rom. 1869 kam er in Paris unter Einfluss von ROUSSEAU, COROT, DAUBIGNY, DUPRÉ u. a. der Schule von Fontainebleau. Spätere Italienbesuche 1875, 1887, 1911. 1875-1877 leitete er ein Atelier für Landschaftsmalerei an der Berliner Akademie. 1878 legte er das Amt wegen seines nachlassenden Sehvermögens nieder. 1901 erhielt er das Amt erneut und behielt es bis zum Tode inne. 1877 Begegnung mit COURBET. Nach kurzem Aufenthalt in Hamburg ließ er sich in Berlin nieder und lernte MENZEL* kennen, dessen Einfluss unverkennbar blieb. Es verband sie eine dauerhafte Freundschaft. 1896 Reise an die Ostsee, 1874 und 1875 nach Holland, ins Gasteiner Tal 1885, 1886, 1892, nach Rothenburg 1900, nach der Provence 1881 und an den Genfer See 1877, wo er sich in Vevey mit COURBET befreundete. Er unterrichtete im Hause des Kronprinzen FRIEDRICH die Kronprinzessin im Aquarellmalen.
Rügenaufenthalt: 1899, 1886-1905, 1900, 1905
Rügenwerke: Diana auf der Jagd, 1884.- Motiv von der Ostsee. Auf der Anhöhe in der Mitte des Bildes Eichen, links Blick aufs Meer, 1886.- Insel Vilm (Museum Stralsund).- Sommertag, 1900.- Blick über Putbus, 1986.- Ufer, 1900.- Im Park von Lancken, 1905.- Strand von Saßnitz, 1905.- Uferpartie von Saßnitz 1905.- Rügensche Bauernküche (Lauterbach), 1899.-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Stralsund-Katalog 1958.- Stralsund-Katalog 1968.- Jahr-hundertausst. Berlin 1906 Bd. I und II.- Gedächtnisausst. Akademie Berlin 1913.- Berl. ak. KA 1868, 1870, 1872, 1874, 1876-81, 1883/84, 1888, 1890.- Dresdner ak. KA 1869.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1890.- Wiener int. KA 1871.- Wiener WA 1873.- Philadelphia WA 1876.- Münchn. int. KA 1879.- Dresdner ak KA 1884, 1889.- Berl. Jub. Ausst. 1886.- Wiener Jub.-Ausst. 1888.- Münchn. Jub.-Ausst. 1888.- Berliner Int. KA 1891.-
Bibliographie: ThB Bd. 15/16, 1999.- Boett. Bd. I/2, 1979.- Bock, Diss., 1927.- Z. bild. Kunst XIX 64, p. 40.- Kunstchronik N. F. XXXIII (1912) 290 , Nekrolog.- Leipziger Ill. Z. 1912,455.- OZ 20./21.2.1999.-
Porträt als Foto Vilm-Verein vorhanden.