Malerlexikon – H: Heinmann, Hans Richard

MENUMENU

Heinmann, Hans Richard geb. 12.5.1875 Gardelegen gest. 24.9.1947 Altenburg
Landschaftsmaler in Dresden. 1893-1900 Kunstgewerbeschule und Akademie in Dresden im Meis-teratelier von Fr. PRELLER*. Ist in Altenberg im Erzgebirge tätig. Er behandelt Motive aus dem Erz-gebirge und von der Umgebung Dresdens. Im Sommer 1919 arbeitet er im Allgäu, in den Dolomiten und in Tirol.
Rügenaufenthalt: 1936
Rügenwerke: Steilküste von Hiddensee I, Pastell (Museum Stralsund).- Steilküste von Hiddensee II, Pastell (Museum Stralsund).- Steilufer auf Hiddensee (Museum Stralsund).-
Ausstellungen: Stralsund-Katalog, 1968.- Int. KA Dresden 1901, 1904.- Gr. KA Dresden 1908, 1912.- Dresdn. Aquarell-Ausst. 1909, 1911, 1913.- Künstlervereinig. 1. Ausst. 1916.- Kunstgenossenschaft 1917.- Gr. KA Berlin 1903, 1906, 1911.- Glaspalast München 1908.- Jahresausst. Leipzig 1911.- Espos. Internaz. d’arte Venedig 1904.- 16. Kunstausstellung Stralsundisches Museum 1937
Bibliographie: ThB Bd. 15/16, 1999.- Dresslers Kunstjahrb. 1906, 1908-13.- Singer: Künstlerlex. Nachtr. 1906.- Westermanns Monatshefte LXVII (1923/24) 119-28.- Rügen in der Landschaftsmalerei der Gegenwart, 16. Kunstausstellung Stralsundisches Museum, 1937