Malerlexikon – H: Heidel, Moritz

MENUMENU

Heidel, Moritz (Carl August Moritz) geb. 23.5.1847 Dresden
Maler. Besuchte 1861-1863 die Dresdner Kunstakademie. Er wurde Dekorationsmaler. 1878 weilte er in Rom, setzte er sein Studium an der Kunstgewerbeschule in Wien fort um dann ab 1881 an die Dresdner Akademie zu gehen, wo er bei L. POHLE und dann 4-5 Jahre im Atelier von Ferd. PAUWELS arbeitete. 1887 erhielt er die gr. silb. Medaille.
Rügenaufenthalt: 1888, 1894, 1898
Rügenwerke: Bisher nicht bekannt
Ausstellungen: Akad. Kunstausst. Dresden 1862, 1882-1887.- 3. Int. Aquarell-Ausst. 1892.- Int. KA 1897, 1901.- Sächs. 1903.- Dresdner Kunstgenossensch. 1918-1921.- Chemnitz 1909.-
Selbstzeugnisse: Mitteilungen des Künstlers.-
Bibliographie: ThB Bd. 15/16, 1999.- Akten der Kunstak. Dresden.- Preller, Toni: Der Vilm, 1906.-