Malerlexikon – D: Deiker, Hans

MENUMENU

Deiker, Hans geb. 21.11.1876 Düsseldorf gest. nach 1910
Maler. Sein Vater war der Tier- und Jagdmaler Johannes DEIKER. 1894- 1900 Studium an der Düsseldorfer Akademie mit Ausbildung zum Landschaftsmaler. Nach mehreren Jahren Unterbrechung seiner künstlerischen Tätigkeiten hielt er sich 1909/10 in Paris auf, um sich wieder mit der figürlichen Malerei zu befassen. Arbeitsaufenthalte in der Bretagne, den Niederladen, Italien.
Rügenaufenthalt: 1912, 1917 Vilm
Rügenwerke: bisher nicht bekannt
Ausstellungen:
Selbstzeugnisse: Mitteil. d. Künstlers
Bibliographie:.ThB Bd. 7/8, 1999.- Saur.-