Malerlexikon – B: Breitbach, Carl

MENUMENU

Breitbach, Carl (Karl) geb. 14.5.1833 Berlin gest. 26.6.1904 Kassel
Landschafts-, Genre- und Porträtmaler. Schüler der Berl. Akad. 1862/63 Schüler von Thomas COUTURE in Paris, später von Ludwig KNAUS in Berlin. 1874, 1879, 1890 in der Künstlerkolonie Willingshausen tätig, 1900 in der Künstlerkolonie Dachau. Studienreisen durch Deutschland, Frankreich, Niederlande und England. Er lebte in Berlin, war Professor. 1876 Kl. Gold. Med. Berlin und Ehrendipl. der Dresdner Aquar.-Ausst. 1887.
Rügenaufenthalte: 1887, 1900
Rügenwerke: Vilm auf Rügen.- Landschaft. Motiv vom Vilm (Berl. KA 1888).- Vilm (Berl. KA 1888).- Vilm (Gr. Berl. KA 1900).- Vilm auf Rügen. Eichen- und Birkengruppe am Wege, auf dem zwei Bauernmädchen schreiten (Berl. ak. KA 1887, Dresd. ak.KA 1888).-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, 1977.- Berl. ak. KA 1887, 1888.- Gr. Berl. KA 1900.- Dresd. Ak. KA 1888.-
Bibliographie: ThB Bd. 3/4, 1999.- Boett. Bd. I/1, 1979.- Saur.- Bock Diss., 1927.- Das geist. Deutschl. 1 (1898).- Dioskuren 1860-1868, passim.- Pietsch, L.: Voss. Ztg. 22.7.1904.-