Malerlexikon – B: Blunck, August

MENUMENU

Blunck, August (Johann Friedrich August) geb. 24.4.1858 Altona gest. 1946 Berlin
Genremaler in Berlin, Architekt Bis 1880 Tischlerlehre. 1883 Lehrer für kunstgewerbliches Zeichnen an der Gewerbeschule Hamburg. Studium in Hamburg und Wien. Bis 1889 Hochschule Bildende Kunst Berlin Meisterschüler von Anton von WERNER. Nach 1926 Leiter der Städtischen Kunstgewerbeschule Kreuzberg.
Rügenaufenthalte: um 1826 (Strandbild ?)
Rügenwerke: Am Göhrener Südstrand
Ausstellungen: Gr. Berl. KA.1826.- Berlin, Ausst.-Kat. 1987.-
Selbstzeugnisse: Biographie zu Blunck Berliner Museum, unveröffentlicht
Bibliographie: Boett. Bd. I/1, 1979.- Saur.- Bock Diss. 1927.-