Malerlexikon – B: Bartels, Hans von


Bartels, Hans von geb. 25.12.1856 Hamburg gest. 5.10.1913 München
Maler, Aquarellist. Sohn des russ. Kollegienassessors Dr. von BARTELS. Als 12-14-jähriger Reisen mit der Mutter und dabei skizzieren geübt. 1874-76 Schüler des Hamburger Marinemalers Rudolf HARDORFF. Studienreise 1874 nach Holstein. Es reizte ihn das Studium des Wassers. Studienreisen an deutsche Küsten folgten. Ab 1876/77 Studium an der Düsseldorfer Akademie bei Adolf SCHWEITZER. 1879 in Hamburg Unterricht und Einfluss von Karl OESTERLEY. 1879/80 Reisen nach Rom und Pästum. 1881 italienische Studienreise. Am 17.8.1882 heiratete er die Dichterin Wanda GROß. Hochzeitsreise nach Mönchgut auf Rügen. Dort trifft er mit Hans GUDE* zusammen. 1881 wohnt er in Berlin, dann wieder in Hamburg. Wiederholte Studienreisen nach Ober-Italien. Um näher an Italien zu sein, übersiedelt er 1885 nach München. Von dort geht es oft an die Nord- und Ostsee. 1888 mehrfach Studien auf Bornholm und in Holland. 1892 Professor der Akademie München, 1893 Mitglied der Berliner Akademie, 1896 Ehrenmitglied des R. Inst. of Painters in Water-Colours in London. 1894 ging er nach England. 1895 in München ansässig. Seit 1887 führt er das Adelsprädikat wieder. 1908 Ehrenmitglied des Kunstvereins Katmijk.
Rügenaufenthalt: 1878, 1882, 1885, 1886, 1887, 1889, 1895, 1886 wohnte er für 2 Monate im Leuchtturm auf Arkona.
Rügenwerke: Mönchsguter Landschaft, 1885.- Fischerdorf auf Mönchgut, Aquar. (Berl. Jub.-A.1886).- Heringsfischer am Mönchgutstrande, Aquar. (Berl. Jub.-A.1886; im Kat. und in Pechts „Kunst für Alle“ 1887).- Mönchgut auf Rügen, Aquar. (Berl. Jub.-A. 1886).- Kartoffelernte auf Rügen, Aquar. (München, A.d.KV, Sommer 1887, (Sammlung Raulff).- Nebelstimmung auf Rügen, Aquar. (Wien, int. Jub.-A., Frühj. 1888).- Göhren auf Rügen, Aquar. (Stralsund-Ausstellung 1958)(Stadtmuseum Bautzen).- Arkona im Nebel, 1887.- Kap Arkona-Rügen (Sammlung Raulff).- Strand 1878.- Sonnenuntergang, 1885.- Fischerdorf,1887.- Landung des gr. Kurfürsten, 1895.-
Ausstellungen: Seine Bilder hängen in den Museen und Galerien
Europas und im Museum Indianapolis. Norddt. Katalog Hamburg 1977.- Stralsund-Katalog 1958.- Dresdner Aquarell-Ausst. 1887.- Wien 1887.- Paris 1889.- München 1959.-
Bibliographie: ThB Bd. 3/4,1999.- Boett. I/1,1979.- Saur.- Bock Diss., 1927.- Das Geistige Deutschland 1898.- Henck, Eduard: Hans von Bartels, Bielefeld, Leipzig 1903 .- Künstlerkolonien in Europa, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, 2001.- Meinhold, Paul: Aus Arkonas Fremdenbüchern, Stettin 1907.- Pecht: „Kunst für Alle“, 1887.- Vogel/Lichtnau,1993.- Kat. Künstlerkolonien in Europa, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 2001.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, 2005.- etliche Kunstzeitschr.- Fischerhude, 2005