Malerlexikon – A: Andrae, Elisabeth


Andrae, Elisabeth geb. 3.8.1876 Leipzig gest. 1945 Dresden
Malerin, Zeichnerin, Graphikerin. Studium bei A. THAMM in Dresden und in Karlsruhe bei H. V. VOLKMANN. Später in Dresden ansässig. Hiddensoer Künstlerinnenbund.
Rügenaufenthalte: Hiddensee 1909, 1910, 1911, 1912
Rügenwerke: Auf dem Bodden.- Kühe in der Blänke bei Vitte, Zeichnung privat.- Schneebrücke auf Hiddensee.- Kloster auf Hiddensee, 1910.- Hiddenseer Landschaft, 1912.- Dorfstraße 9 in Kloster auf Hiddensee, 1911.- Kloster.- Vitte.- Hiddensee, 1912, Bleistift auf Papier, 22,3×31, (Kulturhistorisches Museum Stralsund) Abb. Kat. Künstlerkolonien in Europa, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg 2001.- Arkona, 1912.- Steilküste bei Kloster, 1910 (Museum Stralsund).- Vitte, Einbringen des Boddenheues, 1910 (Museum Stralsund).- Bauernhof auf Rügen (Bleistift).- Bauerngehöft auf Rügen (Bleistift) (Alle im Besitz des Museum Stralsund).- Steilufer auf Hiddensee um 1912, Öl/LW, privat
Ausstellungen: Norddt. Katalog 1977.- Stralsund-Katalog. 1968.- Gr. Berliner KA 1906.- Dresdner sächs. KA 1912, 1921, 1934, 1936.- Dresdner Kunstgenossenschaft 1917.- Kunstverein Leipzig 1942.-
Bibliographie: ThB Bd 1/2,1999.- Saur.- Baade/Stock.- Bock Diss. 1927.- Mitteilungen Museum für Geschichte Dresden; W. Geismeier, Berlin.- Singer Kstlerlex. Nachträge 1906.- Kat. Elisabeth Andrae: Kulturhistorisches Museum Stralsund, 1968.- Vogel/Lichtnau 1993.- Negendanck, Ruth: Hiddensee, Fischerhude 2005