Malerlexikon – B: Battke, Heinz


Battke, Heinz geb. 28.11.1900 Berlin gest. 18.1.1966 Frankfurt/Main
Zeichner, Maler, Graphiker. Studierte 1917-20 bei Adolf PROPP, 1921-24 bei C. HOFER in Berlin. Studienaufenthalte in Paris 1927/29, Florenz 1929/30, Schweiz, Holland, Dänemark, Belgien, Südfrankreich. Lebte seit 1935 in Florenz. 1956 Berufung an die Hochschule für Bildende Kunst (Städelschule) Frankfurt/Main als Leiter der Klasse freie Graphik. Ab 1961 Vorstandsmitglied des Deutschen Künstlerbundes.
Rügenaufenthalt: um 1930
Rügenwerke: bisher nicht bekannt
Selbstzeugnisse: Aufzeichnungen eines Malers, in: das Kunstwerk Baden-Baden, 1951.-
Ausstellungen: Norddt. Katalog, Hamburg 1977.- zahlreiche seit 1927 in Berlin, Florenz 1949.- Frankfurt/Main 1957, 62, 63, 67, 70, 74.- München 1951, 58, 75.- Karlsruhe 1952,67.- Berlin 1953,1956,74.- Venedig 1954.- Schleswig 1958.- Wuppertal 1959.- Stuttgart 1962.- Hannover 1964.- Saarbrücken 1968.- Sao Paulo 1951.- Amsterdam 1954.- Köln 1957.- Baden-Baden 1959.- Kassel 1959.- Recklinghausen 1960-61.- Braunschweig 1976.-
Bibliographie: ThB Bd. 3/4, 1999.- Saur.- Dressler.- Baade/Stock.-