Künstler der DDR – V: Vent, Hans

MENUMENU

Vent, Hans geb. 13.2.1934 Weimar gest. 2018
Maler, Zeichner und Graphiker. 1948-51 erhält er eine Lehre als Baumaler in Weimar, 1952 besucht er die Fachschule für Ausbautechnik in Weimar. Wird 1953 Restaurierungsvolontär am Schlossmuseum Gotha. 1953-58 studiert er an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Toni Mau, Kurt Robbel, Bert Heller und Gabriele Mucchi. Seit 1958 lebt er freischaffend in Berlin. Studienreise in die Sowjetunion. Es entstehen viele Wandbilder u.a. im Palast der Republik 1974/75. 1979 erhält er den Kunstpreis der DDR und 1982 den Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste zu Berlin (Ost). 1976-79 übt er Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee aus, 1979-82 Dozentur. 1989 Mitglied der Akademie der Künste. Bekannt sind Hiddensee- und Rügenaufenthalte. 6 Werke in der Nationalgalerie.
W: Hiddenseelandschaft, 1959, Öl (Kat. 1965); Rügener Dorf, 1961, Öl (Kat 1965); Vitt auf Rügen, 1962, Öl/Hf., 65×83; Hiddenseer Landschaft, 1960, Öl/Hf., 60×80; Feierabend des Fischers (Vitt), 1960/61, Federzeichnung, 35×35; Vitt auf Rügen, 1960/61, getönte Federzeichnung, 33×50; Vitt auf Rügen, 1960/61, Federzeichnung, 35×45; Urlaub auf Hiddensee, 1970/71, Öl/Lw., 96×96 (Nationalgalerie Berlin, Abb. Kat. Kunst in der DDR, Nationalgalerie Berlin, 2003) (Abb. S. 174 Baade/Stock 1992); (Abb. Archiv Vilm-Verein); Strandgruppe, 1982, Öl/Lw., 60,5×60 (Abb. Kat. 1994); Beteiligung Grafikmappe „Mukran und Rügen-landschaft“, Auftragswerk der DSR (Deutsche Seerederei) für Großbaustelle Hafen Mukran, (Kat. mit Text von Jens Semrau „Mukran und Rügenlandschaft“ (Ausstellung Sassnitz „Kleine Galerie Nord, 1989)
A: 1964 erste Einzelausstellung in Berlin. Kat. 1965 Staatliches Museum Schwerin, GA mit Harald Metzkes, Rolf Schubert, Manfred Böttcher; 1989 Sassnitz „Kleine Galerie Nord“
L: Kat. 1965 Staatliches Museum Schwerin, GA mit Harald Metzkes, Rolf Schubert, Manfred Böttcher; Kat. Painting in the German Democratic Republic hrsg. vom Ministerium für Kultur der DDR, Berlin 1976; Förster, A.: Hans Vent, Maler und Werk, Dresden, 1976; Kat. Hans Vent, Malerei, Grafik, Keramik, Berlin, 1990; Baade, M., W-.D. Stock: Hiddensee, 1992; G.-H. Vogel, B. Lichtnau: Rügen, 1993; Kat. Ein Rückblick – 25 Jahre Kunsthalle Rostock, gleichzeitig Bestandskatalog Malerei, Rostock, 1994; Kat. Hans Vent Malerei, Berlin 1994; Kat. Kunst in der DDR, Nationalgalerie Berlin, 2003