Künstler der DDR – T: Tucholski, Herbert

MENUMENU

Tucholski, Herbert geb. 21.6.1896 Konitz b. Bydgoszcz gest. 29.3.1984 Berlin
Maler und Grafiker. 1913-15 und 1919-21 Studium der Glasmalerei und Schrift an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums Berlin, Wechsel 1920-1925 an die Dresdner Akademie u.a. bei L. v. Hofmann, R. Müller und Feldbauer. 1915-18 Soldat im 1. Weltkrieg. 1921 erste Beteiligung an der Frühjahrsausstellung der Akademie der Künste. Seit 1924 Aufenthalte auf der Insel Rügen. 1926 Reise nach Nordfriesland und Hamburg. 1926-1928 Hospitant an den Vereinigten Staatsschulen Berlin. 1927 erste Italienreise. 1928 Reise nach Holland. 1929/30 Stipendium für die Villa Romana Florenz und die Deutsche Akademie in Rom. 1930-1933 übernimmt er ein Jugendheim bei Berlin, gründet Zirkel für bildende Kunst und Musik. 1932 Umzug an den Prenzlauer Berg Berlin. 1933 Atelier in der Klosterstrasse. Kontakte zu Käthe Kollwitz, letzter Besuch 1942. 1939 Rompreis. 1942 Soldat im 2. Weltkrieg. 1957-59 und 1962-65 Leiter der Zentralen Werkstätten für Graphik Berlin. 1955 Reise nach China. 1961 Reise nach Bulgarien. 1962 Reise nach Polen. 1964 Professur, künstlerischer Leiter der Zentralen Werkstätten für Graphik in Berlin (im VEH Moderne Kunst). Studienreisen nach Holland, Italien, China, Bulgarien, Polen, Prag und Paris. Ab 1930er Jahren hält er sich an der Ostsee und auf der Insel Rügen ab 1924, ebenfalls in den 50er und 60er Jahren. 1964 Käthe-Kollwitz-Preis der Deutschen Akademie der Künste Berlin. 1967 Reise nach Prag, 1969 nach Paris, 1970 Reise nach Prag. 1977 Vaterländischer Verdienstorden, 1979 Nationalpreis, 1982 Augenleiden, 1983 Augenoperation.
W: Pfarrwitwenhaus Groß Zicker, o.J. (Museum Mönchgut); Fischerboote vor Stralsund, o.J., Aquatinta, 33×50 (Kat. 1967); Fischerboote vor Rügen, 1964 (Abb. In: Herbert Tucholski: Bilder und Menschen, Leipzig Reclam 1985)
A: 1956 umfassende Ausstellung im Pergamon-Museum Berlin; 1957 Staatliches Museum Schwerin; 1958 Museum der Stadt Greifswald; Kat. IV. Internationale Kunstausstellung der Ostseeländer zur Ostseewoche 1963 Museum der Stadt Rostock; 1967 Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Magdeburg; 1971 Ausstellung zum 75. Geburtstag in der Galerie im Turm Berlin; 1976 Retrospektive anlässlich des 80. Geburtstages im Kupferstichkabinett Berlin.
L: Kat. Mensch und Landschaft Nordostdeutschlands, Gemälde-Grafik, Museum der Stadt Greifswald, 1967; Herbert Tucholski: Bilder und Menschen, Leipzig 1985; G.-H. Vogel, B. Lichtnau: Rügen, 1993