Künstler der DDR – S: Schöfbeck, Anneliese

MENUMENU

Schöfbeck, Anneliese geb. 11.11.1936 Plauen i.V.
Abitur, dann von 1955-59 absolviert sie das Studium für Kunsterziehung am Caspar-David-Friedrich-Institut an der Universität Greifswald bei Herbert Wegehaupt. 1961-64, 1969-72 weiteres Studium an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee bei Fritz Dähn, Arno Mohr, Walter Womacka und Günther Brendel. 1966 Wiederaufnahme der Arbeit als Kunsterzieherin. Sie ist verheiratet mit dem Maler Wilko Hänsch. 1972-74 ist sie freiberuflich in Berlin und Görlitz tätig bis sie 1974 nach Hohen Viecheln in Mecklenburg übersiedelt. Sie ist Mitglied im VBK der DDR. Ab 1980 reist sie nach Bulgarien, Ungarn, Russland und in die Tschechoslowakei. Zu Studienzwecken und Praktika ist sie kontinuierlich auf Rügen ab 1957. Es entstanden Skizzen, Handzeichnungen, Gouachen, Temperabilder, Ölbilder die z. T. in Privatbesitz, z. T. im eigenen Besitz sind oder auch beim Rat des Kreises Wismar.
W: Abendlicher Blick auf Groß Zicker, 1972; Fischereihafen in Lohme, 1981, Kohlezeichnung; Lohme, Aufblick zum Dorf (Ort), 1988, Kohlezeichnung, 42×59,5 (Abb. S. 162 Kat. 1989 u. Kat. S. 23, 1996 – Archiv Vilm-Verein); u.a. Museum Schwerin
A: 1973 Kulturbund Berlin; 1975,1977 Dorf Mecklenburg; 1976 VBK Berlin Schlossmuseum Bützow; 1979 Rubenow-Klub Greifswald; 1981 Greifengalerie Greifswald; 1983 Museum Strassberg bei Berlin; 1984 Galerie am Schlossberg Gadebusch; 1987 Kunsthalle Rostock
AB: 1973 Weltfestspielausstellung Berlin; 1974 Bezirksausstellung Berlin; 1975 „Internationales. Pleinair“ Schwerin; 1976 „Werkstatt 76“ Berlin; 1978 „Poesie und Alltag“ Rostock; 1979 „Rostocker Künstler“ in Riga; seit 1979 ale Bezirkskunstausstellungen Kunsthalle Rostock; 1987 Staatliches Museum Schwerin; 1. Quadriennale – Zeichnungen der DDR, 1989 bei VBK der DDR Museum bildende Künste Leipzig; 1987 Handzeichnungen Rostocker Künstler im Schweriner Museum; 19897 Atelierausstellung der Kunsthalle Rostock
L: Künstler-Matrikel Bezirk Rostock, 1982; Kat. 1. Quadriennale Zeichnungen der DDR, 1989, hrsg. Museum der Bildenden Künste Leipzig und VBK DDR; Kat. Ein Rückblick – 25 Jahre Kunsthalle Rostock, gleichzeitig Bestandskatalog Malerei, Rostock, 1994; Kat. Anneliese Schöfbeck Malerei Graphik, 1996 (Abb.); selbst