Künstler der DDR – M: Müller, Rolf

MENUMENU

Müller, Rolf geb. 21.5.1941 Sachsendorf/Thüringen
1959-63 Studium an der Karl-Marx-Universität Leipzig, Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. 1963 Staatsexamen Kunstpädagogik/Germanistik an der Universität Leipzig. 1963-65 Lehrer an der EOS (Erweiterte Oberschule) in Hildburghausen. 1965-70 Studium an der Hochschule für Industrielle Formgestaltung Burg Giebichenstein Halle, Fachrichtung Angewandte Malerei/Textil bei Lothar Zitzmann und Willi Sitte. 1970 Diplom und Kandidat und Mitglied im VBK. 1970-87 Lehrer an der Hochschule Burg Giebichenstein Halle, Fachgebiet Naturstudium, ab 1987 im Fachgebiet Angewandte Malerei/Textil. Aufenthalte mit Studenten in den 70er und 80er Jahren auf Hiddensee. Pleinairs nur auf Hiddensee mit Künstlern des Verbandes Bildender Künstler des Bezirkes Halle in den 80er Jahren wie mit Andreas Freyer, Gerhard Schwarz, Ludwig Ehrler, Dietmar Petzold, Gerd Weickardt, Benno Schulz, Otto Müller, Dieter Rex.
W: Steilküste, 1981, Litho zweifarb. (Privatbesitz); Hiddensee I und II, 1982, Litho, fünffarbig, 27×34 (Ektachrome Archiv Vilm-Verein)
A: seit 1975 zahlreiche Ausstellungen