Künstler der DDR – M: Meußling, Bernhard

MENUMENU

Meußling, Bernhard geb. 5.11.1912 Sehlen gest. 10.7.2001 Bergen
Besuch der Arndt-Schule in Bergen. Unterricht bei dem Zeichenlehrer Ernst Harms. Seit seinem 4. Lebensjahr ist er einäugig. Nach der Schulzeit begann er eine Tischlerlehre, lernte Fliegen und wurde Fluglehrer und Bauleiter. Nach dem Krieg züchtete er Geflügel, später wurde er Leiter der LPG-Genossenschaft.. Zwei Brüder malten ebenfalls, einer wurde Bauhausschüler bei Gropius. Er malte auf Auftrag der Familie, der Freunde oder von Urlaubern. Er besuchte in den 70er Jahren Malzirkel von auf Rügen lebenden Malern im Kreiskulturhaus Bergen bei Kulturbund. 1985 erhielt er den Auftrag 70 Landschaftsbilder für das Rügen-Hotel in Sassnitz anzufertigen. Er lebte in Sehlen. (Auskunft sein Sohn in Sehlen Tel. 03838-202545)
W: Prorer Wiek, 1934 überarbeitet 1974; Blick auf Bobbin; Kreidefelsen in vielen Ausfertigungen in Privatbesitz; 70 Bilder für Rügenhotel Sassnitz 1985 (einige noch im Hotel); Kirche in Sehlen (Gemeindebüro Sehlen); Aufträge von der Volkswerft in Stralsund für Ausstattung von Schiffen;
A: Rügen-Hotel Sassnitz