Künstler der DDR – A: Arnold, Gudrun

MENUMENU

Arnold, Gudrun geb. 07.05.1940 Dresden
1960-65 studierte sie an der HBK (Hochschule für Bildende Künste) Dresden bei Rudolf Bergander. Sie reiste zwischen 1972 nach Polen, 1974 in die Sowjetunion, nach Bulgarien, 1978 in die Tschechoslowakei und 1979 nach Ungarn. Seit 1965 wohnt sie in Sassnitz als freischaffende Malerin. Sie arbeitete in Volkskunstzirkeln, u.a. im Fischwerk Sassnitz. Mitglied des Bezirksvorstandes des VBK und Kreisbeauftragte für die Rügener Mitglieder.
W: Porträt Bürgermeister Schuldt aus Garger vor 1974 (Kreisarchiv Bergen, Bdnr. 37, 1975-78); Fischereihafen Sassnitz, 1974, Farblitho (Rügenhotel); Kunst im öffentlichen Raum: „Gartenblumen“, Kindergarten Rambin (29.30./12.84); 2 Fassadengestaltung alte Schule Glowe (ehemals Ferienobjekt), „Tauchen und Angeln“ (mit Hans Dieter Bartel); „Berge von Groß Zicker“, Medizinisches Zentrum Rügen (OZ 29./30.12.84); Fischwerk Sassnitz; Wandgemälde Betriebsgaststätte „Litauische Sage“, o.O.; Jugend und Lernen, Fassadengestaltung, POS (Polytechnische Oberschule Johannes R. Becher am Burgwall) Garz, 1967/68, nach der Wende entfernt (Kat. Sozialistische Kunst im Bezirk Rostock, 1969); „Untergang von Vineta“, Dispersionsfarben auf Verbundplatten, Wandbild im Binzer Urlauberrestaurant „Haus Arkona“ des FdGB Binz, 1974, 200×300 cm (nicht mehr vorhanden) (Abb. Kat. VII. Kunstausstellung Bezirk Rostock, 1984), (Kreisarchiv Bergen, Bdnr. 37, 1975-78); Sängerfest; 1983, Mosaik im Speisesaal Ferienkomplex „Haus Riga“; Bildnis einer dreifachen Goldmedaillengewinnerin, für die Kinder- und Jugendsportschule Rostock, 1984 (OZ 4.5.84); Allee im Putbusser Park, 1976, Öl; Fischerhaus in Mukran, 1974, Pastell; Mönchguterin heute (in: Kat. Bezirksausstellung Bildende Kunst und Architektur im Bezirk Rostock, Kunsthalle Rostock, 1972); Frühlingssträuße, 1977, Öl, 79×59 (Sparkasse Rügen, Kat. 1996); Mappe mit 7 Blättern 1978: 1. Netzeeinholen, 39/70, MG 25×19; 2. Netzbodengespräche, 64/70, MG 19×24,5; 3. Hungrige Möwen, 45/70, MG 25×18,5; 4. Fließbandarbeit, 1978, Aquatinta/Strichätzung, 59/70, MG 19 x 24 (auch Sammlung T.); 5. Nachtarbeit an Bord, 15/70, MG 25×19; 6. Hafenwache, 24/70, MG 19×24; 7. Löschkay Sassnitz, 50/70 ( Privatsammlung); Hertasee Rügen, Öl/LW 100×81 (Bestand Seemannsheim – Geschenk 30-jährigen Bestehens); Stralsund, 1979, Kulturhistorisches Museum Stralsund; Fischer im Boot, Öl/LW, 172×151 (Seemannsheim Sassnitz); Landschaft mit Hügelgräbern, 1982, 80×90,2, Öl/LW (Pomm. Landesmuseum Greifswald); Strandpromenade, 1988, MG 28×22 (Privatsammlung); Am Nordperd, 1988, Holzschnitt, 20 x 26,4 (Sammlung T.); Menschen auf Steinen, 1987 (Kulturhistorisches Museum Stralsund); Priebowsche Wedde, 1989 (Kulturhistorisches Museum Stralsund); Felsblöcke, 1989 (Kulturhistorisches Museum Stralsund); (Werke in: Staatliche Museen Schwerin; Kulturhistorisches Museum Stralsund; Saßnitz Seemannsheim; Kulturstiftung Rügen; 3 Gemälde im Besitz der Kunsthalle Rostock
A: Kat Bildende Kunst an der Ostsee, II. Internationale Kunstausstellung 1961 Museum der Stadt Rostock; seit 1966 Bezirkskunstausstellungen Rostock; 1968 „Junge Künstler des Bezirkes Rostock“ GA Museum der Stadt Greifswald; 1968 Halle; 1971 Helsinki, Stockholm, Damaskus; 1973/74 VII. Kunstausstellung der DDR Dresden; Kat. „Wir gratulieren unserer Republik“ Bildende Kunst des Bezirkes Rostock zum 25. Jahrestag der DDR, Kunsthalle Rostock, 1974; 1977 ČSSR, UdSSR; 1976 Marseille, Kreiskulturhaus Bergen mit A. Hoge und M. Hempel; 1977 Riga; 1979 Wanderausstellung Kunsthalle Rostock in Skandinavien; 1977 Dranske Haus der NVA „Kleine Galerie“; 1968 Kulturhistorisches Museum Stralsund (Junge Künstler des Bezirkes Rostock), Haus der NVA Prora 1982 (OZ 8.6.1982); 1983 „Kleine Galerie am Bodden“ Haus der NVA Dranske (OZ 25.3.83, Mai 1983); 1990 Stralsund Kulturhistorisches Museum; 1978, 1980 Rostock Kunsthalle; Sassnitz 1978,1981 Gruppenausstellung „Kleine Galerie Nord“ Sassnitz (OZ 9.5.81; 8.7.81); 1984 (2.)Gruppenausstellung „Kleine Galerie Nord“ Sassnitz (OZ 3.10.84); Gruppenausstellung Sassnitz; 1985 „Kleine Galerie Nord“ (OZ 25.9.85); 1988 Saßnitz; 1987 „Kleine Galerie Nord“ Sassnitz (OZ 20.8.87); 1985 Grimmen Kulturbundgalerie, Bergen Kulturhaus; Orangerie Putbus 1983 (OZ 31.10.1983), 1984, Orangerie Putbus, V. Verkaufsausstellung: Künstler & Handwerker der Insel Rügen – Malerei, Grafik, Plastik, Keramik, Glas, Holzgestaltung, Metallgestaltung, Fotografie, Textilgestaltung. November/Dezember 1987 (OZ 16.12.1987);1990 Putbus Orangerie; Templin Kulturbundgalerie, Pirna
L: Saur; I.; Kat. Kunstausstellung zum 25. Jahrestag der DDR „Sozialistische Kunst im Bezirk Rostock“, Kunsthalle Rostock, 1969 (Abb.); Wecks: Zwischen Staffelei und Netzboden, DDR-Journal 6/1975; Zimmermann, G.A., Rostock 1978 (Falt-Blatt); Künstler und Kunsthandwerker des Kreises Rügen stellen sich vor, (K) Orangerie Putbus, 1978; Kat. Haus der Kultur und Bildung Neubrandenburg 1977; Klaus Tiedemann: Menschen und Landschaft der Küste, Ostsee-Zeitung, 1978; Lichtnau, Bernfried: Untersuchung zur Entwicklung der architekturbezogenen Malerei im Bezirk Rostock, Diss. Ernst-Moritz Arndt-Univ. Greifswald 1979; Künstler-Matrikel Bezirk Rostock, 1982; VII. Kunstausstellung Bezirk Rostock, Kunsthalle Rostock, 1984 (Abb.); G.-H. Vogel, B. Lichtnau: Rügen, 1993; Kat. Ein Rückblick – 25 Jahre Kunsthalle Rostock, gleichzeitig Bestandskatalog Malerei, Rostock, 1994; Kunst im Dialog, Sparkasse Rügen, 1996; Kunst auf Rügen zwischen 1940 und 1997 (Kat.) 1997/98; Kat. Vorwärts und nicht vergessen … Kunst der drei ehemaligen Nordbezirke der DDR Malerei, Grafik, Plastik aus dem Kunstarchiv Beeskow, Greifswald, 2004; (OZ 25.9.85; 1./2.2.1986; 06.01.98; OZ 27.02.98; OZ 23./24.05.98; OZ 15./16.04.2000; OZ 09.01.01; OZ 15.08.01; Rügen-Blitz 16.04.2000; Rüganer 16.04.2000; Rüganer 19.04.2000; OZ 19.04.2000; Rüganer 13.02.2000; Rüganer 27.08.03)