Künstler der DDR – S: Stoll, Uli

MENUMENU

Stoll, Uli geb. 21.4.1923 Gut Pluckow bei Sagard auf Rügen gest. 1952
Volksschule in Promoisel, Gymnasium Bergen. Er wollte Maler werden. 1940 Praktikum als Technischer Zeichner bei den Heinckel-Werken in Rostock. Einberufung zum Wehrdienst. Nach 1945 floh seine Familie von Rügen nach Bendorf. Von 1947-51 studierte er in Trier Malerei und Grafik und beteiligte sich dort an einer Kunstausstellung. Er starb an Kinderlähmung.
W: Blick auf den Jasmunder Bodden, 1939; Elternhaus in Pluckow
A: Museum Bendorf nach 1989
L: OZ o.J.; Schwester Herta Stoll, Bendorf