Künstler der DDR – S: Sonntag, Gerd

MENUMENU

Sonntag, Gerd geb. 3.3.1954 Weimar
1961-73 Volks-Kunst-Schule Jena. 1975-77 Wehrdienst, dort Malverbot. 1977 Übersiedlung nach Berlin/Ost. Seit 1983 freischaffender Künstler in Berlin. 1985 erstmals Teilname an offiziellen Ausstellungen der DDR. 1988 Aufnahme in den VBK. 1989 Einladung nach New York zusammen mit dem Dramatiker Heiner Müller. Ausstellungen vor 1989 in London, New York, Havanna/Kuba und Berlin/West.
W: Ansicht von Göhren, 1978, Kohlezeichnung (Kulturstiftung Rügen)
L: Kat. Gerd Sonntag: Arbeit am Aufsteh, Galerie Herzattacke Berlin 2000; OZ 13./14.12.03