Künstler der DDR – S: Schumann, Sarah

MENUMENU

Schumann, Sarah geb. 12.8.1933 Berlin
Sarah Schumann wird 1933 in Berlin geboren. Die Eltern sind Bildhauer und fördern schon früh das künstlerische Talent ihrer Tochter. Mit 19 Jahren konzentriert sich Schumann auf die Malerei. In den 1980er Jahren reist Sarah Schumann nach Indien und Afrika sowie in die DDR. Ihre Eindrücke verarbeitet sie in großformatigen Landschaften, die als leere Nicht-Orte für den Menschen unbewohnbar erscheinen. Im Anschluss an eine Moskau-Reise 1992 widmet sich die Künstlerin wieder der Darstellung von Menschen und Tieren, insbesondere Hunden und Bären. Sarah Schumann lebt und arbeitet heute in Berlin Charlottenburg.
W: Der Vilm + Welle, 2010, Pigmentmalerei 100×100.- Der Vilm – Sonnenuntergang, 2010, Pigmentmalerei auf LW 100×100.- Der Vilm IV, 2010, Pigmentmalerei auf LW 100×100.- Kap Arkona, 2011, Pigmentmalerei auf LW 100×100.- Der Vilm, Südseite, 2010.- Pigmentmalerei auf LW 100×100.- Unkraut auf dem Vilm, 2011, Pigmentmalerei auf LW 80×80.- Der Vilm und seine Landwirtschaft, 2011, Pigmentmalerei auf LW 80×80.- Altenkirchen, 2010, farbige Zeichnung auf Bütten, 20,5×59,5