Künstler der DDR – P: Porwoll, Hans

maxmegamenu location=max_mega_menu_2]

Porwoll, Hans geb. 28.9.1898 Hamburg gest. 13.4.1984 Hamburg
War ein deutscher Landschafts- und Marinemaler. Er studierte an der Staatlichen Kunstgewerbeschule in Hamburg unter Julius Wohlers und Arthur Illies. Er malte Landschaftsmotive, u.a. vom Hamburger Hafen und der Elbe und der deutschen Ostseeinsel Rügen, wo er sich von 1933 bis 1942 aufgehalten hatte. Im Neuen Rump wird er dem Spätimpressionismus zugeordnet.
Seine Werke wurden auch zur Zeit des Nationalsozialismus gezeigt, u.a. vom Kunstverein in Hamburg. Vertreten ist er im Bestand der Mönchguter Museen in Göhren.
W: Mönchgut; Mühle bei Gager; (beide Privat-Sammlung); Mönchguter Museum Göhren vorhanden
L: G.-H. Vogel, B. Lichtnau: Rügen, 1993; OZ 23./24.5.1998