Künstler der DDR – L: Leifer, Sibylle

MENUMENU

Leifer, Sibylle geb. 19.6.1943 Krakau
1961-63 Lehre als Fotografin. 1966-72 Besuch der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Studium der Malerei und Grafik. Von 1972-80 freischaffende Künstlerin in Dresden und Sanz bei Greifswald. 1980-83 ist sie Meisterschülerin an der Akademie der Künste der DDR bei Ludwig Engelhardt. Seit 1983 Lehrbeauftragte für Kunst und Gestaltung an der Universität Greifswald. Lebt in Sanz bei Greifswald. Studienreisen unternimmt sie 1961 nach England und Schottland, 1979 in die UdSSR und Polen, 1980 in die ČSSR, 1980-83 Studienaufenthalte in Berlin-West durch die Akademie der Künste der DDR. Mitglied im VBK.
W: Zwei Frauen am Strand, 1984, Bleistift, Wasserfarben (Abb.); Strand, 1984, Holzschnitt (Abb.)
A: 1972 Greifswald Rubenow-Klub; Kat. „Wir gratulieren unserer Republik“ Bildende Kunst des Bezirkes Rostock zum 25. Jahrestag der DDR, Kunsthalle Rostock, 1974; 1986 Putbus Orangerie (Kat.); u.a.
AB: Greifswalder Künstler stellen aus Malerei – Zeichnungen – Druckgrafik, Plastik, Gebrauchsgrafik, angewandte Kunst, künstlerische Fotographie 1970-73 (Kat.); Greifswalder Künstler, VBK DDR, Kreisgruppe Greifswald, Museum der Stadt Greifswald, 1976;
DDR, ČSSR, Ungarn, Westberlin, Finnland, BRD, 1986 Paris, Kiel, Hallifax/Canada
L: Kat. Greifswalder Künstler stellen aus Malerei – Zeichnungen – Druckgrafik, Plastik, Gebrauchsgrafik, angewandte Kunst, künstlerische Fotographie 1970-73; Kat. Greifswalder Künstler, VBK DDR, Kreisgruppe Greifswald, Museum der Stadt Greifswald, 1976;
Kat. Sibylle Leifer: Grafik Malerei, Ausstellung Orangerie Putbus 1986 (Abb.) (Archiv Vilm-Verein); Kat. Ein Rückblick – 25 Jahre Kunsthalle Rostock, gleichzeitig Bestandskatalog Malerei, Rostock, 1994