Künstler der DDR – H: Heizwerk Binz

MENUMENU

Heizwerk Binz
Seit 15.9.1985 fertigen 8 Keramiker industrielle keramische Erzeugnisse im Heizwerk in Binz. Geleitet wurde diese Abteilung von Reinhard Büttner, Betriebsingenieur für Keramik. Es wurden auch Keramiker ausgebildet (z.B. Tom Wilke). Die Gefäße wurden durch Gipsformen hergestellt. Es gab Schlicker- und Ritzdekor, Laufglasuren und Fayence-Technik. Die Werkstatt bemühte sich um eine Zusammenarbeit mit der Fachschule für Angewandte Kunst in Heiligendamm. Es entstanden Übertöpfe, Schmalztöpfe, Pflanzschalen, Sparelephanten. (OZ 6.4.1986;  23.12.1987;  19.11.1987; 28./29.11.1987)