Künstler der DDR – H: Hardenberg, Harry

MENUMENU

Hardenberg, Harry geb. 8.8.1935 Stralsund
Fotograph. 1952 Ausbildung als Maler. 1958 Mitarbeit im Fotozirkel der Volkswerft. 1952 Mitglied des Bezirksvorstandes Rostock der Gesellschaft für Fotographie im Kulturbund der DDR. 1966 Betriebsfotograf im VEB Volkswerft Stralsund. 1969 Ehrennadel für Fotographie in Gold. 1969-74 externes Studium an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipzig bei Horst Thorau. 1974 Diplom. 1972 Titel AFIAP. 1974 Kulturpreis Bezirk Rostock (Kollektiv der Bildredaktion der OZ); 1974 Kandidat im Verband BK DDR. 1976 Zentralvorstand Gesellschaft für Fotographie im Kulturbund der DDR. 1977 Aufnahme im VBK DDR. 1978 Johannes R.-Becher Medaille Bronze. 1970-84 Arbeit als OZ-Bildreporter. Ab 1984 freischaffende Arbeit.
W: Eisfischer, Rügen 1982; Inselalltag Hiddensee, 1983 (Kat. Stralsund Museum, Ph 2856; Abb. Kat. 1984)
A: 1980 Kunstkaten Ahrenshoop; 1980, 1982 Bukarest; 1981 Greifswald Greifengalerie; Museum Stralsund 1985; 1983 Haus der NVA Rostock; VII. Kunstausstellung Bezirk Rostock im 35. Jahr der DDR, Rostocker Kunsthalle 1984 (Abb.); Stettin; 1981 „Kleine Galerie am Bodden“ im Haus der NVA Dranske (OZ 9.11.81)
L: Künstler-Matrikel Bezirk Rostock, 1982; Harry Hardenberg: Fotographie, Ausstellung Kulturhistorisches Museum der Hansestadt Stralsund o.J. (1985); Kat. VII. Kunstausstellung des Bezirkes Rostock im 35. Jahr der DDR, Kunsthalle Rostock, 1984