Künstler der DDR – H: Hänsch, Wilko

MENUMENU

Hänsch, Wilko geb. 1944 Görlitz
Keramiker, Maler. 1965-67 Museologiestudium in Leipzig an der Fachschule. Seit 1967 Arbeit in verschiedenen berufen. Autodidaktische künstlerische Ausbildung als Keramiker und Maler. Verheiratet mit der Malerin Anneliese Schöfbeck. 1974 Übersiedlung nach Hohen Viecheln am Schweriner See. Grünung der Keramikwerkstatt und freiberuflich tätig. Seit 1986 Mitglied im VBK der DDR Sektion Kunsthandwerk. 1990 schloss er seine Werkstatt und arbeitete als Hausmeister im Wismarer Museum und begann zu malen. Rügenaufenthalte 1974, 78, 86, 88 Groß Zicker, Lohme, Sassnitz, Binz. Es entstanden Skizzen, Ölbilder, Keramik (vor 1990 ?) Beginn der Malerei erst ab 1990.
A: Keramik Dorf Mecklenburg 1975/77; Schlossmuseum Bützow 1977; Greifengalerie Greifswald 1981; Galerie Schwerin 1982; Museum Strausberg bei Berlin 1983; Galerie am Schlossberg Gadebusch 1985; Ab 1985 viele AB